Besuch des Musikvereins Löwenstein in Traboch vom 26.-29.05.2016

Anlässlich der 50-jährigen Partnerschaft und 45-jährigen Patenschaft reiste der MV Löwenstein in Begleitung unseres Bürgermeisters Klaus Schifferer und Frau nach Traboch.

Nachdem das Gepäck sowie die Instrumente bereits am Mittwochabend beim Weingut Bihlmayer deponiert wurden konnte der Bus donnerstagfrüh zügig beladen werden, denn um 04:00 Uhr ging die Reise los. Der Verkehr meinte es gut mit uns und wir kamen wie geplant gegen 15:00 Uhr in Traboch an. Die beiden Stadträte Bernd Zeltner und Heinz Schock folgten uns auf dem Motorrad. Der MVL marschierte mit Musik zum Gasthaus Meisenbichler, wo uns der MV Traboch ebenfalls mit musikalischen Grüßen erwartete! Nachdem die Unterkünfte verteilt waren wurden wir von der Gemeinde Traboch zum Abendessen im Gasthaus Meisenbichler eingeladen. Es war ein sehr schöner kurzweiliger Abend.

Am sonnigen Freitag trafen wir uns um 09:00 Uhr um einen Ausflug auf den „Wilden Berg Mautern“ zu machen. Dort ging es mit dem Sessellift auf den Gipfel. Oben trafen wir Greifvögel, Bären Wölfe und viele andere Tierarten an. Wir hielten uns bis ca. 14:00 Uhr auf und es wurde uns nicht langweilig, denn es gab noch andere witzige Attraktionen wie Rutschen und Schaukeln, bei denen „jung und alt“ ihren Spaß hatten. Die Art des Abstiegs konnte sich jeder selbst aussuchen,- entweder laufen, Abfahrt mit dem Sessellift, Abfahrt mit der Sommerrodelbahn oder das absolute Highlight- die Fahrt mit einem Mountaincart- ein rasantes dreirädriges Geländefahrzeug mit dem die Abfahrt besonders viel Spaß gemacht hat. Gegen 15:00 Uhr kamen wir im Trabocher Herrschaftsgarten an, wo uns die Gastgeber mit Leckereien vom Grill verwöhnten. Zudem gab es köstliche Salate sowie feine Kuchen. Wir hatten einen herrlichen Nachmittag unter schattigen Bäumen die zum einen die Sonne und gegen später ein paar Regentropfen abhielten. Am frühen Morgen verließen die letzten Musiker das Grillfest!

Am Samstag ging es wieder gegen 09:00 Uhr auf Tour. Wir fuhren nach Leoben um die Brauerei Gösser zu besichtigen. Dort erfuhren wir alles Neue über die Bierherstellung. Der praktische Teil, die Bierprobe kam hierbei natürlich nicht zu kurz. Gegen 13:00h waren wir zurück in Traboch. Nach einer 2-stündigen Mittagspause kam der eigentliche Event unseres Besuches. Der MVL eröffnete mit 4 weiteren Gastvereinen das „2. Liesingtaler Musikfest“. Mit einem Sternmarsch versammelten sich alle Vereine auf dem Gemeindevorplatz. Nach den offiziellen Ansprachen der Trabocher und Löwensteiner Bürgermeister, sowie den Vorständen beider Vereine wurde unser Musikkamerad Dieter Bopp geehrt. Er hat maßgeblich dazu beigetragen dass die beiden Vereine nach 50 Jahren so eng miteinander verbunden sind. Mit unserem Gastkonzert konnten wir die Steirer begeistern, was uns sehr freute! Am Abend heizte uns die Stimmungsband „Juchee“ richtig gut ein. Es wurde getanzt und gefeiert und genauso wie die vergangenen Abende, war auch dieser sehr unterhaltsam.

Mit dem Sonntag brach der letzte Tag unserer Reise an. Um 09:30 Uhr trafen wir uns zum Brunch in der Festhalle – alle Löwensteiner und Trabocher waren anwesend,- trotz der kurzen Nacht! Die Trabocher verköstigten uns mit einem gigantischen Frühstücksbuffet mit allem was dazu gehört! Danach mussten wir uns voneinander verabschieden. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto stiegen die Löwensteiner in ihren Zügel-Bus der von unserem Busfahrer Nico auf bewährte Weise sicher und gekonnt Richtung Löwenstein gesteuert wurde. Leider mußten wir uns durch sintflutartige Regenfälle mit den daraus resultierenden Staus quälen. War aber dank des Gösser-Bieres an Bord alles nicht so schlimm! Gegen 21:30 Uhr trafen wir wieder wohlbehalten in Löwenstein ein. Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Vorständin Jutta Obermeyer, die sehr viel dazu beigetragen hat dass wir alle vier unvergessliche Tage erleben durften!